Was ist ein Vollwärmeschutz (WDVS)

Das Wärmedämmverbundsystem (abgekürzt als WDVS oder WDV-System) ist ein System zur Isolierung der Außenwände von Gebäuden. Es wird im Altbau- sowie Neubau-Bereich verwendet.

Der Hauptbestandteil ist der Dämmstoff, welcher als druckfeste Platten an die Außenwand des Gebäudes geklebt wird. Die gängigsten Dämmstoffe sind EPS (Styropor) und Mineralfaser (Steinwolle). Umweltfreundliche Dämmstoffe wie Holzwolleplatten, Hanf-Faser-Platten oder Stroh-Platten werden aktuell noch vergleichsweise selten verwendet.

Als statische Unterstützung des Klebers werden oft Dübel verwendet.

Auf die verklebte Dämmung kommen mehrere Putzlagen, mindestens eine davon mit einer Gewebe Verstärkung.

Wir bieten an

Seit über 20 Jahren verarbeiten wir Wärmedämmverbundsysteme (WDVS).
Im Großraum Augsburg sind wir Marktführer in diesem Bereich.

Das Dämmen ihres Hauses bringt viele Vorteile mit sich.

  • Sie sparen Jahr für Jahr Heizkosten.
  • Ein weiterer positiver Aspekt ist die enorme Steigerung der Lebensqualität. Kalte Innenwände und die damit verbundenen Zuglufterscheinungen gibt es in einem gedämmten Haus nicht.
  • Auch zum Umweltschutz tragen Sie, mit der Entscheidung für ein WDV-System an ihrem Haus, ein großes Stück bei. Sie werden weniger Heizöl, Erdgas oder ähnliches verbrauchen und den damit verbundenen CO2 Ausstoß senken.
  • Ein weiterer Vorteil besteht natürlich darin, dass durch die komplette
    Ummantelung des Gebäudes eine neue Fassaden Oberfläche entsteht, wie bei einem Neubau.
  • Im Umkehrschluss wird auch die Sonneneinwirkung zur Gebäudeerwärmung durch
    die Dämmung von außen nach innen unterbunden.